Tätigkeitsbericht 2021

Berlin, den 17.01.2021

Liebe UnterstützerInnen des Sunbeam e.V.,

ein ungewöhnliches Jahr liegt hinter uns allen. Es war ein Jahr, das mich tief berührt hat, da es gezeigt hat wie mitfühlend, menschlich und solidarisch Sie gegenüber den Hilfsbedürftigen in Ghana sind. Ich bat in einer E-Mail im März 2020 um Unterstützung für Familien von Schülern, denen durch die Auswirkungen der Pandemie die Einnahmequellen weggebrochen sind und die sich nicht mehr aus eigener Kraft ernähren konnten. Es kam so viel Geld zusammen, dass wir seit März 14-tägig, 150 Familien mit einem Lebensmittel-Basispaket versorgen und in Accra zusätzlich regelmäßig 300 bis 500 bedürftigen Kindern vollwertige Mahlzeit anbieten konnten. Auf meiner Reise über Weihnachten konnte ich noch einmal Geld übergeben, das bis Ostern reicht. Ich hoffe dann wieder fahren und nochmals Geld übergeben zu können, da immer noch einige Spenden für Corona eingehen. Informationen und Dank finden Sie unter www.corona.sunbeam-ghana.de

Die Schulen in Ghana wurden aufgrund der Pandemie geschlossen. Ausnahmegenehmigungen für teilweise Schulöffnungen wurde nur erteilt, wenn die Schule einen Stuhl pro Kind nachweisen konnte. Durch die Entsendung von 270 Stühlen im letzten Jahr konnte so regulärer Unterricht für einige Klassen und vor allem auch die Prüfungen für die Abschlussklassen stattfinden. Die anderen SchülerInnen wurden zu Kleingruppen zusammengefasst, in denen z.B. mehrere Kinder nur mit einem Handy online unterrichtet wurden. Die Schule organisierte temporär Leih-Handys u.a. von lokalen Geschäftsleuten und bezahlte das benötigte Datenvolumen. Andere Kleingruppen trafen sich zum Unterricht an offenen Plätzen, zu denen Stühle, Tische und mobile Tafeln gebracht wurden. Die Schule war äußerst glücklich darüber, dass sie diese Tafeln vor ein paar Jahren von uns erhalten haben. Zudem verteilten Lehrer Arbeitsblätter, sammelten sie wieder ein und gaben sie korrigiert zurück. So blieben sie in persönlichem Kontakt mit den Schülern.

Der Anteil des Verpflegungsgeldes in der Schulgebühr wurde den Familien der Kinder ebenfalls in Form von Lebensmittel-Basispaketen zur Verfügung gestellt, da die Öffnung der Schulküchen untersagt war. Wir waren beeindruckt vom Engagement der Lehrerschaft, die höchst motiviert und kreativ die Schulbildung unter den erschwerten Bedingungen sicherstellt.

Mein Entschluss zu Weihnachten nach Ghana zu reisen, war kurzentschlossen mit der Absicht, den ersten Teil des bereits eingegangenen Schulgeldes zu übergeben, um so die Handlungsfähigkeit der Schule zu sichern. Das restliche Geld übergebe ich, je nach Entwicklung der Pandemie, zu Ostern oder im Sommer. Die nächste, hoffentlich dann wieder reguläre Zahlung an die Schule, wird Ende Januar 2022 fällig. Bitte überweisen Sie das Geld bis spätestens zum 10.01.2022.

Herzlichen Dank!

Karola Slany (Vorstandsvorsitzende)

Interesse mitzuwirken?

Möchten Sie uns dabei unterstützen, die Bildungslandschaft in Ghana zu verbessern. Jeder Beitrag, ob groß oder klein, kann einen wesentlichen Unterschied im Leben eines Kindes machen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie einen Beitrag leisten können, freuen wir uns, von Ihnen zu hören. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und wir werden uns mit weiteren Informationen bei Ihnen melden. Lassen Sie uns gemeinsam Hoffnung säen.

    Bankverbindung

    Sunbeam e.V.
    IBAN: DE42100900007478899003
    BIC: BEVODEBB
    Berliner Volksbank

    Ansprechpartner

    Karola Slany
    Tel.: 0177/56 43 042
    E-Mail: Sunbeam.e.v@gmail.com